Feier dich selbst – Warum du wichtiger bist als deine Firma

Hast du eine Marke? Nicht jede Person, die das liest wird diese Frage sofort mit einem überzeugenden „Ja!“ beantworten. Das solltest du aber. Denn JEDER Mensch hat eine Marke! Du bist die Marke! Genau das war das Thema meines letzten Keynote Talks. Ich präsentiere dir drei Credos, mit denen ich meine Marke, also mich selbst, innerhalb von nur zwei Jahren vom Marketing-Assistenten zum Geschäftsführer in einem der größten Fitness-Center Österreichs gepusht habe.

Find Your USP

Und damit meine ich nicht „Unique Selling Point“. Für mich steht „USP“ für „Unique Strength Potential“! Jeder Mensch hat Stärken. Jeder Mensch hat Schwächen. Viele bemühen sich verzweifelt darum, ihre Schwächen zu stärken. Die Stärken werden dabei häufig vernachlässigt. Die Folge: Diese Personen können zwar nichts wirklich schlecht, aber auch nichts wirklich gut. Das ist der falsche Ansatz! Denn es ist absolut unmöglich, ALLES zu perfektionieren. Es ist deutlich effizienter, sich auf seine Stärken und Begabungen zu fokussieren und diese weiter zu verbessern! Dadurch bietest du auch deinem Unternehmen eine nicht beziehungsweise nur schwer austauschbare Expertise und hast deinen Wert als Marke gesteigert. Also: Stärke deine Stärken!

Promote First, Market Later

Von Kindheit an wird uns gesagt, man solle nicht so viel über sich selbst sprechen. Leute haben Angst davor, schnell arrogant zu wirken, wenn sie über sich und ihre Stärken sprechen. Doch dieser Ansatz ist meiner Meinung nach hirnrissig. Unternehmen geben Unsummen für Marketing-Konzepte und Promotion aus, um den USP des Unternehmens zu kommunizieren. Marketing ist essenziell, um sich im Wettbewerb behaupten zu können. Doch in dem Fall spricht niemand von Arroganz. Das Prinzip ist jedoch das selbe. Denn du als Marke musst deine Stärken präsentieren, um dich von der Konkurrenz abzuheben. Das soll jedoch kein Freifahrtschein sein, um Arroganz zu promoten. Wichtig ist es, eine Balance zu schaffen! Die schafft ihr, indem ihr genauso offen über eure Schwächen sprecht. Findet eure Stärken und sprecht darüber!

Build Your Story

Du schreibst die Geschichte deines Lebens selbst! Den Anfang dieser Geschichte kannst du nicht mehr verändern, die weiteren Kapitel sind aber zu 100% von dir beeinflussbar. Werde dir dessen bewusst und fange an, dich neu zu erfinden! Oft bekommen wir gesagt: „Du bist, was du bist.“ NEIN! Du bist, was du sein möchtest! Nur wenn du dir einredest, dass du bist wer du gerade bist, wirst du auch nie jemand anders sein. Dir stehen alle Türen offen. Durchschreite sie! Du kannst dich jeden Tag neu erfinden und daran arbeiten, ein neues Image zu entwickeln. Versuche, dir ein Image aufzubauen, dass deinen Markenwert steigert. Sei nicht die Person, die einen lieber die Treppen steigen lässt, wenn man sie im Aufzug trifft. Sei umgänglich, sei freundlich und respektvoll. Und greife Kolleginnen und Kollegen unter die Arme. Gern auch mal, ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Es wird sich im Endeffekt lohnen! Und: Sei ein Macher! Gib den Leuten das Gefühl, dass du aus einem Haufen Dreck Gold machen kannst. Nimm Chancen an, auch wenn du denkst, du bist nicht bereit dazu und gib danach 110%.

Diese Credos gebe ich dir auf den Weg, um deine Marke zu stärken oder neu aufzubauen. Sei stolz auf dich und deine Stärken. Lass andere davon wissen. Und sei ein Macher!

Keep on dreaming. Keep on doing.

Pedram